Waldbaden & 

Naturtherapie

Natur erleben ∙ Sinne fördern ∙ Ausgleich finden

Die Natur heilt.
Sie bringt uns zurück zu dem, was wirklich wichtig ist im Leben.
 

Waldbaden: Entspannung in der Natur

Waldbaden, oder auch "Shinrin Yoku" genannt, stammt aus Japan und bedeutet wörtlich übersetzt "Baden im Wald". 

Es wurde in den 1980er Jahren von der japanischen Forstbehörde als Konzept eingeführt, um Stress und Burnout in der Gesellschaft entgegenzuwirken, als Reaktion auf die hohe Stressbelastung und den urbanen Lebensstil. 

Waldbaden kam nach Deutschland durch das steigende Interesse an Naturtherapien und der wachsenden Erkenntnis über die positiven Auswirkungen der Natur auf die psychische und physische Gesundheit. 

Die Idee dahinter ist einfach und effektiv: 

durch bewusstes Verweilen und Eintauchen in die natürliche Umgebung des Waldes können Körper und Geist zur Ruhe kommen und neue Energie tanken.

Die positiven Effekte des Waldbadens auf die Gesundheit sind in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt:

  • Stressreduktion: Der Wald bietet eine natürliche Umgebung, die Stress abbaut und das allgemeine Wohlbefinden steigert.
  • Verbesserung des Immunsystems: Die phytonzidenhaltige Luft im Wald stärkt nachweislich das Immunsystem und fördert die Abwehrkräfte des Körpers.
  • Senkung von Blutdruck und Herzfrequenz: Schon kurze Aufenthalte im Wald können den Blutdruck senken und die Herzfrequenz stabilisieren.
  • Steigerung der Konzentration und Kreativität: Das Waldbaden unterstützt die geistige Erholung, verbessert die Konzentrationsfähigkeit und fördert die Kreativität.
  • Psychisches Wohlbefinden: Menschen, die regelmäßig im Wald baden, berichten von einer besseren Stimmungslage, reduziertem Gefühl von Angst und Depression sowie einem gesteigerten allgemeinen Lebensglück.


Hier noch weitere Erkenntisse aus Studien: 

  • 15 Minuten Spazierengehen im Wald reduziert das Stressempfinden, senkt den Blutdruck, die Herzfrequenz und vermindert Stresshormone im Blut. Ein Spaziergang in der Innenstadt hat diese Effekte nicht, wohl aber der Gang durch einen Park.
  • Die Therapie von schweren Depressionen wirkt besser, wenn sie zum Teil im Wald stattfindet. 
  • Patientinnen und Patienten werden nach einer Operation schneller gesund und brauchen weniger Schmerzmittel, wenn sie durchs Fenster Bäume sehen, anstatt einer Hauswand.
  • Waldbaden - also das bewusste Erleben und Genießen des Waldes - stärkt das Immunsystem und führt zu mehr körpereigenen Killerzellen. Forscher um den japanischen Professor Qing Li vermuten, dass Botenstoffe der Bäume, sogenannte Terpene, dafür verantwortlich sind.
  • Deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellten fest, dass bei Menschen, die nahe am Wald wohnen, eine Hirnregion physiologisch besonders gesund ist, die bei der Stressverarbeitung eine große Rolle spielt: der Mandelkern, auch Amygdala genannt. Dieses Phänomen bleibt bestehen, auch wenn man Bildung und Einkommen statistisch herausrechnet.*


Waldbaden ist für jeden zugänglich. 

Es erfordert keine spezielle Ausrüstung oder Fitnesslevel – lediglich die Bereitschaft, sich auf die Natur einzulassen. 
Die Praxis des Waldbadens kann individuell gestaltet werden, sei es durch meditative Spaziergänge, achtsames Betrachten der Natur oder einfach durch das bewusste Wahrnehmen der Waldatmosphäre.
 

Zielgruppen für das Waldbaden im Klanghafen

Naturliebhaber 60+

Sanfte Spaziergänge und Entspannungsübungen, die leicht zugänglich sind und das Wohlbefinden fördern.

Menschen mit Demenz mit ihren Angehörigen

Strukturiertes und sensorisches Waldbaden, das Sicherheit und Ruhe bietet und gemeinsame harmonische Erlebnisse schafft.

Mensch und Hund

Gemeinsame Naturerlebnisse, die die Bindung stärken und Entspannung fördern.

Achtsame Entdecker

Geführte Wanderungen und Achtsamkeitsübungen zur vertieften Naturerfahrung.

Ruhesuchende und hochsensible Personen

Oasen der Stille mit meditativen Klangschalenklängen und Achtsamkeitsübungen.

Menschen, die sich wieder fokussieren wollen

Klangschalenmeditationen und Atemübungen zur Steigerung der Konzentration und geistigen Klarheit.


Alle Programme integrieren Klangschalenmeditationen, Achtsamkeits- und Atemübungen, um Entspannung und innere Balance zu fördern. 


Wenn auch Sie die heilende Kraft der Natur erfahren möchten, laden ich Sie herzlich ein, das Waldbaden selbst zu erleben. 
Entdecken Sie die Stille der Natur, die erfrischende Atmosphäre und die innere Gelassenheit, die der Wald zu bieten hat. Tauchen Sie ein in eine Welt, in der Stress und Hektik keinen Platz haben – willkommen beim Waldbaden!


Termine sind demnächst verfügbar.

Waldbaden im Klanghafen Lindau
Waldbaden im Klanghafen Lindau

Tauchen Sie ein ins Waldbaden

Preise und Angebote


Workshops & Vorträge


Weitere Angebote

* Quelle: TK Krankenkasse, https://www.tk.de/techniker/magazin/wald-gut-fuer-gesundheit-2067166?tkcm=ab